Sachsen-Anhalt

WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 04.12.2022, 05:08 Uhr


Frost, Glätte, Nebel 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Tiefdruckkomplex über Westeuropa führt vorübergehend mildere und feuchte Luft nach Sachsen-Anhalt. 

GLATTEIS:
In der Nacht zum Montag vor allem im Harz Gefahr von Glatteis durch gefrierenden Regen. 

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
Ausgangs der Nacht zum Montag im Harz und im Burgenland einsetzender Schneefall mit Glättegefahr, anfangs mit Mengen von 1 bis 3 cm Neuschnee. Im Laufe des Montags weiter anhaltender Schneefall.

FROST/GLÄTTE: 
Heute früh gebietsweise leichter Frost um -1 Grad. Dabei örtlich, im Bergland streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe, vereinzelt durch gefrierenden Sprühregen.

In der Nacht zum Montag im Bergland leichter Frost bis -2 Grad.

NEBEL:
Im Harz bis zum Vormittag streckenweise Sichtweiten unter 150 m durch aufliegende Bewölkung. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 04.12.2022, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Felix Dietzsch