Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 17.09.2019, 06:30 Uhr


Heute verbreitet stürmisch sowie gehäuft Schauer, an der Küste oder bei Gewittern teils auch schwere Sturmböen.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Zwischen einem Tief über Nordosteuropa und einem Hoch über den Britischen Inseln fließt mit lebhafter, nordwestlicher Strömung kühle Meeresluft nach Mecklenburg-Vorpommern. Eingelagerte Tiefausläufer gestalten den Wettercharakter wechselhaft. 

STURM/WIND:
Zunächst an der Küste gelegentlich Windböen um 55 km/h (Bft 7), in exponierten Lagen einzelne Sturmböen bis 65 km/h (Bft 8) aus West bis Nordwest. Im Vormittagsverlauf überall deutliche Windzunahme, dann auch im Binnenland verbreitet Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8-9). An exponierten Küstenabschnitten sowie in Schauer- und Gewitternähe einzelne schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) wahrscheinlich. In der Nacht zum Mittwoch allmähliche Windabschwächung.

GEWITTER:
Ab den Vormittagsstunden an der Ostsee, ab dem Mittag auch im Binnenland einzelne starke Gewitter.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 17.09.2019, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR