Startseite
Deutschlandwetter
Überblick über das aktuelle Wetter und die Temperaturverteilung in Deutschland (stündliche Bereitstellung) Mehr Informationen
Amtliche Warnungen
Überblick über die aktuelle Warnlage in Deutschland Mehr Informationen
Radarbild
Radarbild Deutschland - Darstellung der Niederschlagsverteilung Mehr Informationen

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 22.01.2022, 21:00 Uhr


An den Alpen in der Nacht zum Sonntag nachlassende Schneefälle. Sonst gebietsweise Frost und Glätte.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein kräftiges Hochs verlagert seinen Schwerpunkt in den nächsten Tagen von den Britischen Inseln nach Deutschland. Damit kommt die eingeflossene Meeresluft zur Ruhe und es stellt vielfach trübes, teils aber auch sonniges Wetter ein. 


SCHNEE (teils auslaufendes UNWETTER):
In der Nacht zum Sonntag im äußersten Südosten Bayerns noch Schneefälle, Tendenz bis zum Morgen nachlassend. Im Bayerischen Wald nur noch wenige Zentimeter, an den Alpen und im südlichen Alpenvorland oberhalb 600 Meter noch mal 5 bis 10, in Staulagen der Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bis zu 15 cm Neuschnee.
Auch im höheren Erzgebirge zeitweise etwas Schneefall mit meist aber nur dünner Neuschneeauflage.

Am Sonntag am östlichen Alpenrand bis in den Vormittag letzte Flocken, danach meist niederschlagsfrei. 

GLATTEIS:
In der Nacht zum Sonntag in den südlichen und östlichen Mittelgebirgen oberhalb etwa 600 Meter örtlich Glatteis durch gefrierenden Nieselregen möglich. 
Auch vom Oderbruch bis in die Oberlausitz geringe Wahrscheinlichkeit für kurzzeitige Glatteisbildung.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Sonntag oberhalb etwa 600 bis 800 Meter sowie im südlichen Alpenvorland leichter Frost. Stellenweise Glätte durch Schnee, Schneematsch oder gefrierende Nässe. 
Zudem auch Richtung Oder und Neiße vorübergehend nochmals leichter Frost. Bereits im Laufe der Nacht aber einsetzende Milderung.

NEBEL:
Stellenweise Nebel, in den Mittelgebirgen durch aufliegende Wolken. Sichtweiten teils unter 150 m.



Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 23.01.2022, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann / Peter Hartmann
Hinweis
Sie befinden sich auf der DWD-Sicherheitswarnseite, die unter www.wettergefahren.de zu erreichen ist. Auf dieser DWD-Site werden nur die DWD-Warnungen und aktuelle Wetterinformationen bereitgestellt angezeigt.