Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 19.06.2019, 14:30 Uhr


Sonne und Wolken. Am Nachmittag und Abend einzelne, lokal auch unwetterartige Gewitter. Sehr warm, teils heiß.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Von Südwesten her gelangt heiße Subtropikluft nach Bayern. Zum Donnerstag führt eine Kaltfront mäßig warme Nordseeluft heran. In den Alpen hat sich schwacher Föhn eingestellt.

SCHWERE GEWITTER (UNWETTER):
Ab dem Nachmittag von den Mittelgebirgen und Alpen ausgehend einzelne kräftige Gewitter. Dabei örtlich heftiger Starkregen zwischen 20 und 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Eng begrenzt Sturmböen um 80 km/h und Unwetter durch Hagel mit Korngrößen bis 3 cm nicht ausgeschlossen. Nachts allmählich abklingend.
Am Donnerstag im Tagesverlauf einzelne starke Gewitter. Dabei gebietsweise heftiger Starkregen mit 20-40 l/qm in kurzer Zeit und lokalen Sturmböen, abgesehen von Niederbayern nur geringes Risiko für großen Hagel. In der Nacht zum Freitag nachlassende Gewitter. 

WIND:
In Föhntälern gelegentlich Böen bis 60 km/h, in Unterfranken auch abseits von Gewittern Windböen um 55 km/h aus West.

UV-Index: 
Heute verbreitet ungewohnt hohe UV-Strahlung.



Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 19.06.2019, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, C.Kronfeldner