Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 19.12.2018, 14:30 Uhr


Abends und in der Nacht Glätte bei leichtem Frost, lokal Unwetter durch Glatteis nicht ausgeschlossen. Im Bergland geringer Neuschnee. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Front erfasst mit milder Meeresluft den Westen Bayerns. Bodennah bleibt in Ostbayern Kaltluft erhalten. 

FROST:
Im Osten Bayerns gebietsweise leichter Dauerfrost. Kommende Nacht in Ost- und Südbayern leichter Frost bis -4 Grad. 

GLATTEIS (UNWETTER): 
Von heute Abend bis in die Nacht zu Donnerstag vor allem in Ostbayern gebietsweise gefrierender Regen mit Glatteisbildung. Lokal Unwetter nicht ausgeschlossen.

SCHNEEFALL: 
Ab kommender Nacht bis Donnerstagmittag vom Frankenwald bis zur unteren Donau und in den Alpen (ab 1000 m) 1 bis 3 cm Neuschnee, in Staulagen 5 bis 10 cm. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 19.12.2018, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Schaab / Kronfeldner