Sachsen

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 22.01.2022, 20:30 Uhr


Im oberen Bergland sowie in der Oberlausitz leichter Frost und Glätte, im Erzgebirge geringer Neuschnee. Örtlich dichter Nebel.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Am Rand eines Hochs über Westeuropa wird mit einer nordwestlichen Strömung recht milde und feuchte Luft nach Sachsen geführt. 

FROST/GLÄTTE/SCHNEEFALL:
In den Kammlagen der Mittelgebirge sowie in der Oberlausitz in der Nacht zum Sonntag leichter Frost bis -2 Grad. Dabei Gefahr von Glätte infolge überfrierender Nässe sowie geringen gefrierenden Sprühregens. Im Bergland oberhalb 600 m bis Sonntagvormittag 1 bis 3, in Staulagen bis 5 cm Neuschnee.

NEBEL:
Im Nordstau der Mittelgebirge verbreitet Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 Metern.



Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 23.01.2022, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Wilhelm Gürtler