Nordrhein-Westfalen

WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 21.05.2024, 20:28 Uhr


Heute bis in die Nacht gebietsweise Gewitter und Starkregen, lokal Unwetter möglich! Nachts unter Abschwächung nordwärts abziehend. Mittwoch ruhiger.  


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Tiefdruckzone liegt quer über Nordrhein-Westfalen und verlagert sich mit seinem ausgedehnten Regenband langsam weiter nach Norden. Am Mittwoch ist rückseitig des Tiefs etwas kühlere und trockenere Luft wetterbestimmend. 

STARKREGEN/GEWITTER (UNWETTER):
Ein Regenband liegt über NRW und verlagert sich in der Nacht unter Abschwächung langsam weiter nach Norden. Dabei kommt es etwa bis Mitternacht gebietsweise zu 20 bis 35 l/qm. Verstärkt durch eingelagerte Schauer oder Gewitter sind dabei lokal Mengen um 50 l/qm möglich.

Am Mittwochnachmittag über dem Bergland einzelne, kurze Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Dabei Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 22.05.2024, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Ha