Niedersachsen und Bremen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 20.06.2024, 10:30 Uhr


Anfangs ruhiges Hochdruckwetter, ab der Nacht zum Freitag einzelne Gewitter, am Freitagnachmittag und -abend vor allem im Osten lokal erhöhtes Risiko für schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Sturmböen und Hagel 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Hoch über Norddeutschland wandert nach Osten. Ein Tief über Frankreich zieht bis Freitagvormittag nach Nordwestdeutschland und führt deutlich feuchtere Luft nach Niedersachsen und Bremen. 

GEWITTER (lokal UNWETTER):
In der Nacht zum Freitag und am Freitagmorgen von Südwesten Durchzug einzelner Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und stürmischen Böen um 65 km/h (Bft 8) wahrscheinlich. Am Freitagnachmittag und -abend bevorzugt in der Osthälfte Niedersachsens lokal teils schwere Gewitter mit heftigem Starkregen um 35 l/qm in kurzer Zeit (UNWETTER), Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8/9) und Hagel.  


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 20.06.2024, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / M. Pohling