Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Niedersachsen und Bremen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 19.12.2018, 15:30 Uhr


In der kommenden Nacht im Harz leichter Frost und örtlich Glätte, am Donnerstag auf den Inseln einzelne Windböen



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Zwischen hohem Luftdruck über Russland und einem umfangreichen Sturmtief nahe Island gelangt mit einer südwestlichen Strömung milde und feuchte Luft nach Norddeutschland.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Donnerstag im Harz oberhalb rund 600 m leichter FROST bis -1 Grad und örtlich GLÄTTE durch überfrierende Nässe.
 
WIND:
Am Donnerstag vor allem in Schauernähe auf den Inseln einzelne WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7). 


Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 19.12.2018, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Hansen / Zimmer