Warnlagebericht

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 11.07.2020, 07:00 Uhr


An den Alpen sowie entlang des Inns Dauerregen, an der Ostsee einzelne starke Böen. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die alpennahen Bereiche werden von der Kaltfront eines Tiefs über dem Baltikum beeinflusst. In den anderen Regionen gerät die eingeflossene Meeresluft unter langsam zunehmenden Hochdruckeinfluss.


DAUERREGEN:
Bis zum späten Nachmittag an den Alpen sowie entlang des Inns Dauerregen. Dabei mit den bereits gemessenen Mengen 40 bis örtlich 60 l/qm.

WIND:
An der Ostsee tagsüber einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus West.

GEWITTER:
Heute Mittag und am Nachmittag im Nordwesten von der Nordsee her mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter, teils mit starken bis stürmischen Böen (55 bis 70 km/h, Bft 7 bis 8). Außerdem im äußersten Süden einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm/h und starken Böen um 55 km/h (Bft 7) nicht ausgeschlossen. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 11.07.2020, 11:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann