Berlin und Brandenburg

WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 20.06.2024, 14:30 Uhr


Ab Freitagnachmittag aufkommende Schauer und örtlich Gewitter, vereinzelt Unwetter durch Starkregen.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Unter Zwischenhocheinfluss erwärmt sich allmählich die Luftmasse in Brandenburg und Berlin. Am Freitag zieht ein Tief nach Norddeutschland und bringt feucht-warme und zu Gewittern neigende Luft in die Region.

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER)/STURM:
Am Freitagnachmittag von Sachsen-Anhalt und Sachsen her aufkommende Schauer und Gewitter, zunächst in den westlichen Landesteilen, am Abend auf Berlin und das gesamte Brandenburg ausweitend. Örtlich mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9). Kleinräumig Unwetter durch heftigen Starkregen um 40 l/qm innerhalb 1 Stunde oder um 60 l/qm in mehreren Stunden wahrscheinlich, vereinzelt schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10). Voraussichtlich in der ersten Nachthälfte nordostwärts verlagernde und gegen Mitternacht abziehende Gewitter.


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 20.06.2024, 17:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, S. Kaminski