Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Sachsen-Anhalt

WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 17.12.2017, 06:30 Uhr


Auf dem Brocken Sturmböen. Im Harz am Vormittag etwas Neuschnee. Nachts Frost und am Montagmorgen im Harz Schneefall, sonst Glätte.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 18.12.2017, 06:30 Uhr:


Zwischen einem Hoch über dem Ostatlantik und tiefem Luftdruck über der Ostsee gelangt kalte Meeresluft nach Sachsen-Anhalt. 

Heute Vormittag kommt es im Harz bei LEICHTEM FROST bis -2 Grad durch gelegentliche SCHNEESCHAUER noch zu 1 bis 3 cm.
Auf dem Brocken treten STURMBÖEN bis 80 km/h (Bft 9) aus Nordwest auf.
In der Nacht zum Montag herrscht verbreitet FROST bis -2, im Harz bis -7 Grad. Während am Montagmorgen im Harz erneut SCHNEEFALL einsetzt, besteht in der Osthälfte von Sachsen-Anhalt eine geringe Wahrscheinlichkeit für GLÄTTE durch Reifablagerungen.


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 17.12.2017, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Cathleen Weber