Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Sachsen-Anhalt

WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 27.09.2016, 10:30 Uhr


Auflockernde Bewölkung, trocken. Mittwoch auflebender Wind.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 28.09.2016, 10:30 Uhr:


Unter relativ hohem Luftdruck am Westrand einer Hochdruckzone über dem Baltikum verliert die schwache Kaltfront zunehmend an Wetterwirksamkeit. 

Heute werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. 
In der Nacht zum Mittwoch lebt der auf Südwest drehende Wind allmählich auf, auf dem Brocken werden ab der zweiten Nachthälfte stürmische Böen bis 75 km/h (Bft 8) erwartet. 
Am Mittwoch frischt der Südwestwind in den Vormittagsstunden böig auf und erreicht vor allem in der Nordhälfte Geschwindigkeiten bis 60 km/h (Bft 7). In der Südhälfte treten nur einzelne Windböen auf. Auf dem Brocken muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) gerechnet werden.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 27.09.2016, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Florian Engelmann