Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Berlin und Brandenburg

WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 29.06.2016, 04:30 Uhr


Bis zum Mittag vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Tagsüber 
zudem einzelne Windböen möglich.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Donnerstag, 30.06.2016, 04:30 Uhr:


Ein Tiefausläufer zieht bis zum Mittag nordostwärts ab. Mit einer 
südwestlichen Strömung wird mäßig warme Meeresluft nach Berlin und 
Brandenburg geführt. Dabei bleibt es leicht wechselhaft.

Bis zum Mittag sind vereinzelte GEWITTER nicht ausgeschlossen. Auch 
abseits von Schauern und Gewittern sind tagsüber vorübergehende 
WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West möglich.

In der Nacht zum Donnerstag sind keine warnrelevanten 
Wettererscheinungen zu erwarten.



Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 29.06.2016, 06:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Robert Hausen