Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Berlin und Brandenburg

WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 24.05.2016, 06:30 Uhr


Am Nachmittag erneut einzelne, teils unwetterartige Gewitter. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 25.05.2016, 06:30 Uhr:


Der Nordosten Deutschlands verbleibt im Einflussbereich einer Tiefdruckrinne. Dabei bestimmen weiterhin feucht-warme Luftmassen das Wetter. 

Heute Vormittag werden zunächst keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet. Am Nachmittag können sich erneut einzelne STARKE GEWITTER entwickeln. Dann muss mit STARKREGEN bis 25 l/qm in kurzer Zeit, STURMBÖEN um 70 km/h (Bft 8) und HAGEL gerechnet werden. Lokal sind UNWETTERartige Entwicklungen durch HEFTIGEN STARKREGEN mit mehr als 25 l/qm in 1 Stunde und größerem Hagel zu erwarten.
In der Nacht zum Mittwoch kommt es vor allem in der ersten Nachthälfte noch zu einzelnen GEWITTERN in Verbindung mit STARKREGEN um 20 l/qm in 1 Stunde. Später lässt die Gewittertätigkeit nach.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 24.05.2016, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, An/Ma