Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 21.03.2019, 10:30 Uhr


In der zweiten Tageshälfte einzelne Windböen an der Küste.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Schwache Tiefausläufer beeinflussen das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern und führen mit westlicher Strömung sehr milde Luft in die Region.

WIND:
Ab dem Mittag an exponierten Küstenabschnitten einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest, am Abend nachlassend.


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 21.03.2019, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, No