Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Mecklenburg-Vorpommern

WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 31.05.2016, 17:30 Uhr


Starke Gewitter, lokal Unwetter möglich.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 01.06.2016, 17:30 Uhr:


Mecklenburg-Vorpommern liegt unter schwachem Tiefdruckeinfluss im Zustrom feucht-warmer Subtropikluft.
 
Dabei entwickeln sich heute Abend örtlich STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit, kleinkörnigem HAGEL und STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 8-9). Vereinzelt sind UNWETTERARTIGE Entwicklungen durch HEFTIGEN STARKREGEN um 30 l/qm innerhalb einer Stunde und HAGEL um 3 cm oder größere Hagelansammlungen möglich. Selbst Niederschlagsmengen über 40 l/qm können engbegrenzt nicht ausgeschlossen werden. 
Auch in der Nacht, sowie am Mittwoch tagsüber gibt es örtlich STARKE GEWITTER. Durch HAGEL und lokal HEFTIGEN STARKREGEN sind weiterhin UNWETTER möglich. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 31.05.2016, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionalzentrale Potsdam, PZ/Ma