Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Niedersachsen und Bremen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 25.03.2017, 06:30 Uhr


Nachts leichter Frost und stellenweise Reifglätte, morgens Nebel



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Sonntag, 26.03.2017, 06:30 Uhr:


Norddeutschland befindet sich im Einflussbereich eines Hochs über den Britischen Inseln. 

FROST/GLÄTTE:
Anfangs tritt gebietsweise leichter Frost zwischen -3 und -1 Grad auf. Landesweit muss mit Frost in Bodennähe um -4 Grad gerechnet werden. Vor allem auf Brücken und Nebenstrecken besteht örtlich die Gefahr von Reifglätte. In der Nacht zum Sonntag besteht in Ostniedersachsen die Gefahr von Luftfrost um -1 Grad.

NEBEL:
Anfangs kann sich vor allem in einem breiten Streifen von Ostfriesland bis zur Unterelbe gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m bilden. Auch in der Nacht zum Sonntag ist Nebelbildung möglich. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 25.03.2017, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Markus Eifried