Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Niedersachsen und Bremen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 26.08.2016, 20:30 Uhr


Anfangs geringe Gewitterneigung, sonst ruhiges Sommerwetter, ab Samstagabend ansteigendes Gewitterrisiko, lokal Unwetter möglich, im Süden starke Wärmebelastung



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Samstag, 27.08.2016, 20:30 Uhr:


Ein schwacher Tiefausläufer schwenkt von der Nordsee herein und bringt feuchte, in die Nordwesthälfte vorübergehend auch etwas kühlere Luft mit. 

GEWITTER (UNWETTER):
Eingangs der Nacht besteht ein geringes Gewitterrisiko. Ab Samstagabend steigt das Risiko für Gewitter mit STARKREGEN um 20 l/qm, STURMBÖEN um 80 km/h (Bft 9) und HAGEL an. Unwetterartige Entwicklungen bezüglich des STARKREGENS sind nicht ganz ausgeschlossen. 

HITZE: 
Am Samstag wird vor allem im Süden bei gefühlten Temperaturen über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet.



Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 27.08.2016, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Julia I. Schmidt, J. Püschel