Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 30.06.2016, 06:30 Uhr


Heute von der Oberpfalz bis zum Allgäu häufiger Schauer und teils kräftige Gewitter


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Freitag, 01.07.2016, 06:30 Uhr:


Mit einer westlichen Strömung fließt feuchtwarme Luft nach Bayern. Darin eingelagerte Tiefausläufer gestalten das Wetter wechselhaft.

Heute treten bereits ausgangs der Nacht in Schwaben und westlichen Oberbayern einzelne teils UNWETTERARTIGE GEWITTER auf, im weiteren Tagesverlauf dann allgemein einzelne GEWITTER zwischen den Alpen und der Oberpfalz. Diese können mit STARKREGEN (Mengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in 1 Stunde), kleinem HAGEL und BÖEN zwischen 50 und 70 km/h einhergehen. UNWETTERARTIGE Entwicklungen mit HEFTIGEM STARKREGEN über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und HAGEL mit Korngrößen um 2 cm sind örtlich nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Freitag klingen letzte GEWITTER in Südbayern ab und dann wird nicht mit der Herausgabe von Warnungen gerechnet.



Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 30.06.2016, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RZ München, Wolz