Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bayern

WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 25.07.2016, 20:30 Uhr


Kommende Nacht nachlassende Gewittertätigkeit, vor allem in Südbayern örtlich Starkregen, teils auch unwetterartig. Am Dienstag wieder häufiger Gewitter.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Dienstag, 26.07.2016, 20:30 Uhr:


Bayern verbleibt im Bereich geringer Luftdruckgegensätze und in einer schwülwarmen Luftmasse. 

In der Nacht zum Dienstag klingen die Gewitter langsam ab, jedoch können vor allem in Südbayern bis in die Frühstunden noch einzelne GEWITTER und STARKREGEN mit Unwettercharakter auftreten. Dabei können stellenweise Mengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit auftreten. Auch kleinkörniger HAGEL und STÜRMISCHE BÖEN bis 65 km/h können nicht ausgeschlossen werden.

Am Dienstag nimmt die Gewittertätigkeit im Laufe der ersten Tageshälfte erneut zu, dabei besteht örtlich UNWETTERGEFAHR durch HEFTIGEN STARKREGEN mit Mengen um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und HAGEL um 2 cm Korndurchmesser. Ferner sind bei Gewittern auch STÜRMISCHE BÖEN bis 70 km/h möglich.



Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 26.07.2016, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RZ München, Wolz