Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Hessen

WARNLAGEBERICHT für Hessen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 24.07.2016, 20:28 Uhr


Anfangs örtlich noch Schauer und einzelne Gewitter mit Starkregen. Nachts Wetterberuhigung, örtlich Nebel. Montag erneut Gewitter.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 25.07.2016, 20:30 Uhr:


Bei sehr geringen Luftdruckgegensätzen bleibt eine warme bis sehr warme und teils recht feuchte Luftmasse in Hessen wetterbestimmend.


GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER möglich):
Anfangs können örtlich noch Schauer und einzelne GEWITTER mit STARKREGEN und Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und Windböen bis 60 km/h (Bft 7) sind möglich, aber weniger wahrscheinlich. 
In der Nacht zum Montag lassen Schauer- und Gewittertätigkeit bald nach.
Am Montag können sich bereits in den Vormittagsstunden teils kräftige Schauer und starke Gewitter ausbilden. Diese werden lokal von Starkregen mit Mengen um 20 Litern pro Quadratmeter begleitet, vereinzelt sind auch unwetterartige Entwicklungen mit mehr als 30 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit möglich. Schauer und Gewitter werden sich hauptsächlich auf die Osthälfte konzentrieren.

NEBEL:
In der Nacht zum Montag können örtlich Nebelfelder auftreten, die sich morgens rasch auflösen.


Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 25.07.2016, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, U. Zenkner