Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Hessen

WARNLAGEBERICHT für Hessen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 26.06.2017, 10:28 Uhr


Heute im Norden noch stark bewölkt, sonst heiter. Dienstag Gewitter.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Dienstag, 27.06.2017, 10:30 Uhr:


Ein schwacher Tiefausläufer löst sich über Hessen auf, dann verstärkt sich der Zwischenhocheinfluss. Dabei ist es in den nördlichen Landesteilen nur mäßig warm, während es im Süden sehr warme ist. Am Dienstag setzt sich von Südwesten Tiefdruckeinfluss mit zu Schauern und Gewittern neigender Luft durch.


Bis Dienstagfrüh ist voraussichtlich nicht mit warnwürdigen Wetterereignissen zu rechnen. 

GEWITTER:
Ausgangs der Nacht auf Dienstag sind erste Gewitter in Südhessen nicht ausgeschlossen. Dabei ist hauptsächlich mit Starkregen um 20 Liter pro m² in kurzer Zeit zu rechnen. Im Laufe des Vormittags breitet sich der schauerartige Niederschlag nach Norden aus.



Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 26.06.2017, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Wg