Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Baden Württemberg

WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 21.09.2018, 04:30 Uhr


Ab Mittag windig, teils stürmisch. In Gipfellagen schwere Sturmböen. Im Süden geringes Gewitterrisiko.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Von Nordwesten greift im Tagesverlauf eine Kaltfront auf Baden-Württemberg über und verdrängt damit die warme Luft.

NEBEL: Heute Früh vor allem an Donau, Hochrhein und Bodensee örtlich Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

WIND/STURM: Zum Mittag hin von Nordwesten allgemein Windzunahme. Dabei im Flachland verbreitet Böen um 60, kurzzeitig auch um 80 km/h. Auf dem Feldberg auch schwere Sturmböen um 90 km/h. Am Abend bald nachlassend.

GEWITTER: Ab Mittag am Schwarzwald, auf der Alb und im Allgäu geringes Risiko für Gewitter mit Starkregen bis 20 l/qm in einer Stunde, kleinem Hagel und Sturmböen um 85 km/h.

Hinweis: Heute gebietsweise nochmals hohe Waldbrandgefahr. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 21.09.2018, 06:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Dominik Smieskol