Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Sachsen

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 19.11.2018, 14:30 Uhr


Zeitweise Schneefall. Nachts Frost. Dienstag verbreitet Schneefall. Im Bergland Windböen. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Hochdruckgebiet mit Zentrum über Skandinavien führt mit einer östlichen Strömung kalte Polarluft heran. Ein Höhentief über der Schweiz und Frankreich steuert dabei gleichzeitig feuchtere Luftmassen heran.

FROST:
Heute ganztägig im höheren Bergland leichter Frost um -1 Grad. In der Nacht zum Dienstag überall Frost zwischen 0 und -3, im Bergland bis -7 Grad. 

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
Heute im Bergland und im Erzgebirgsvorland gebietsweise leichter Schneefall. Dabei bis zum Abend oberhalb 600 m 1 bis 3 cm Neuschnee. 
Ab Dienstagmittag von Süden im Bergland einsetzender Schneefall mit Neuschneemengen oberhalb 400 m zwischen 2 und 7 cm. Örtlich kann sich auch im Tiefland vorübergehend eine dünne Schneedecke ausbilden. Vorsicht Glätte!

WIND:
Ab Montagnachmittag in den Kammlagen des Erzgebirges Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in der Nacht zum Dienstag teils auch Sturmböen bis 75 km/h (Bft 9). Windrichtung Nordost bis Ost.

SCHNEEVERWEHUNG:
In freien Lagen des Berglandes ab Dienstagmittag Schneeverwehungen.


Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 19.11.2018, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Jens Oehmichen