Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Sachsen

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 26.06.2016, 20:30 Uhr


Wolkig, am Montag in Ostsachsen einzelne Schauer und Gewitter.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 27.06.2016, 20:30 Uhr:


Die auf der Rückseite einer über Polen abgezogenen Kaltfront eingeflossene kühlere Meeresluft gelangt zunehmend unter Zwischenhocheinfluss und sorgt für weitgehend störungsfreies Wetter in Sachsen. Erst ab Montagmittag steigt mit der Annäherung eines kleinräumigen, nur in höheren Luftschichten ausgeprägten Tiefdruckgebietes in Ostsachsen das Gewitterrisiko.
 
Vorerst werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. Ab Montagmittag besteht vom Westerzgebirge bis in die Oberlausitz ein erhöhtes Risiko für Gewitter. Dabei sind Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde und kleinkörniger Hagel möglich.


Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 27.06.2016, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Thomas Hain