Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht ST

Sachsen-Anhalt übermorgen

Am Samstag bleibt die Wolkendecke vor allem in der Nordhälfte weitgehend geschlossen und ab den Nachmittagsstunden setzt dort leichter Regen ein. In der Südhälfte zeigt sich bei einigen Auflockerungen auch mal die Sonne und es bleibt trocken. Bei mäßigem und teils böigem Südwestwind steigt die Temperatur auf 9 bis 12, im Harz auf 5 bis 9 Grad. Auf dem Brocken muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) gerechnet werden. In der Nacht zum Sonntag breiten sich die Regenfälle bei bedecktem Himmel auch in die südlichen Landesteile aus. Im Verlauf der zweiten Nachthälfte verstärkt sich dabei die Intensität. Die Minima liegen zwischen 8 und 5, im Harz zwischen 5 und 2 Grad. Dabei weht mäßiger Westwind. Auf dem Brocken herrscht schwerer Sturm mit Spitzen bis 100 km/h (Bft 10).