Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht TH

Thüringen morgen

Am Freitag ist es bedeckt und bis zum Mittag fallen gebietsweise Regenschauer, oberhalb 300 m Schneeschauer. Auch kurze Gewitter können eingelagert sein. Im Verlauf der zweiten Tageshälfte klingen die Niederschläge weitgehend ab und von Nordwesten lockert die Wolkendecke auf. Dadurch kann auch die Sonne zum Vorschein kommen. Bei vor allem in der ersten Tageshälfte noch starkem bis stürmischem Nordwest- bis Westwind mit Böen bis 90 km/h erreicht die Temperatur nur noch Höchstwerte von 5 bis 8, im Bergland von 0 bis 5 Grad. In der Nacht zum Sonnabend ist es zunächst gering bewölkt oder klar und trocken, bevor in der zweiten Nachthälfte von Westen her wieder eine Wolkenzunahme einsetzt. Bei schwachem Westwind werden Minima zwischen 0 und -2, im Bergland bis -4 Grad erwartet. Örtlich kann es Glätte durch überfrierende Nässe geben.