Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht TH

Thüringen morgen

Am Samstag bleibt es bedeckt und regnerisch über den ganzen Tag. Im Südstau der Mittelgebirge ist Dauerregen mit Mengen um 25 Liter pro Quadratmeter in 12 Stunden gering wahrscheinlich. Zudem sinkt die Schneefallgrenze im Tagesverlauf bis zum Abend auf 400 m. Im Bergland sind 5 bis 10 cm Neuschnee wahrscheinlich. Auch im Tiefland ist am Abend Schneeregen nicht ausgeschlossen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 4 und 6 Grad. Dazu weht schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Sonntag ziehen die Niederschläge rasch südostwärts ab und die Wolkendecke lockert vereinzelt auf. Es sind nachfolgend noch Schnee- oder Schneeregenschauer wahrscheinlich. Glätte ist auf Straßen und Wegen nicht ausgeschlossen. Bei überwiegend schwachem Südwestwind geht die Temperatur auf 3 bis 1, im oberen Bergland bis -3 Grad zurück.