Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht TH

Thüringen 4. Tag

Am Montag lockert die Bewölkung örtlich kurzzeitig auf, bevor am Nachmittag von Westen erneut dichte Bewölkung mit Regen aufzieht. Dieser geht dann in den Hochlagen in Schnee über. Die Temperatur steigt auf 5 bis 7, im Bergland auf 2 bis 4 Grad. Dabei weht der Südwest mäßig bis frisch, teils auch stark böig.  In der Nacht zum Dienstag fällt weiterhin Regen oder Schnee und es bleibt bedeckt. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 0, im Bergland auf 0 bis -2 Grad. Der Südwestwind weht weiterhin mäßig bis frisch, örtlich treten Windböen auf.