Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht SN

Sachsen 4. Tag

Am Sonntag ziehen die Regenfälle in den Vormittagsstunden südostwärts ab und nachfolgend wird es bei wechselnder Bewölkung zu einzelnen Schauern kommen. Dazwischen kann sich aber auch kurz die Sonne zeigen. Bei mäßigem Südwestwind steigt die Temperatur auf 7 bis 10, im Bergland auf 2 bis 7 Grad. Auf dem Fichtelberg treten schwere Sturmböen auf. In der Nacht zum Montag schließt sich die Wolkendecke wieder und es fällt verbreitet leichter Regen. Die Luft kühlt auf 6 bis 4, im Bergland auf 0 Grad ab. Der Wind dreht auf Nordwest, lässt etwas nach und weht im Mittel schwach bis mäßig.