Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht SN

Sachsen 4. Tag

Am Mittwoch beginnt der Tag mit viel blauem Himmel. Im Vormittagsverlauf kommt von Nordosten her starke Bewölkung auf. Daraus kann ab gelegentlich leichter Regen fallen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. Die Temperatur steigt auf 10 bis 13 Grad, im Mittelgebirge auf 6 bis 11 Grad. In der Nacht zum Donnerstag herrscht starke Bewölkung und gelegentlich fällt leichter Regen, in den Kammlagen des Erzgebirges als Schnee. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord. Die Temperatur geht auf 7 bis 4, im Mittelgebirge auf 5 bis -1 Grad zurück.