Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht SN

Sachsen 4. Tag

Am Donnerstag gibt es erneut viele Wolken, die erst im Laufe des Nachmittages weniger werden. Vor allem in Richtung Erzgebirge kann weiterhin etwas Regen fallen, sonst bleibt es häufig trocken. Der Nordwestwind weht weiter mäßig und zeitweise leicht böig. Die Temperatur steigt auf 18 bis 21, im Bergland auf 14 bis 17 Grad. In der Nacht zum Freitag lockert die Wolkendecke zum Teil stärker auf. Gebietsweise können sich aber auch noch dichtere Wolkenfelder halten. In Richtung Erzgebirge kann es noch zeitweise ein wenig regnen, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 12 und 7 Grad zurück.