Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen übermorgen

Am Sonntag überwiegt zunächst starke Bewölkung und es regnet zeitweise, an der Nordsee anfangs gewittrig verstärkt. Später kommt die Sonne durch, aber es bilden sich auch wieder Schauer und Gewitter. Es werden Temperaturen zwischen 22 Grad an der See und schwülen 27 Grad in Südniedersachsen erreicht. Der Südwestwind weht abseits von Gewitterböen mäßig, vereinzelt frisch. 
In der Nacht zum Montag gibt es Auflockerungen und einzelne Schauer. Die Luft kühlt sich auf Werte um 16 Grad ab. Der Wind weht schwach, an der Küste zunehmend mäßig bis frisch aus Südwest.