Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen morgen

Am Sonnabend überwiegen Wolken und es regnet zeitweise, Schwerpunkt in den nordwestlichen Landesteilen. Am Nachmittag lockert es zwischendurch auch auf und ein paar Schauer, vereinzelt auch Gewitter, folgen nach. Die Temperatur erreicht etwa 23 Grad, auf den Inseln 20 Grad. Der Wind aus Süd dreht auf Südwest bis West und weht mäßig, zeitweise frisch, vor allem an der Nordsee in Böen stark bis stürmisch. 
In der Nacht zum Sonntag ist es wolkig, anfangs mit nur einzelnen Schauern. Später kommt im Westen und Nordwesten teils gewittriger Regen auf. Bei Tiefstwerten um 15 Grad lässt der Wind aus Südwest vor allem im Binnenland nach und dreht auf Süd.