Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen morgen

Am Dienstag kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu Schauern und örtlichen, zum Teil kräftigen Gewittern. Die Tageshöchstwerte liegen an der Nordsee bei 19, im Binnenland verbreitet um 23 und im Harzvorland bei 28 Grad. Der schwache bis mäßige Westwind frischt vor allem in Schauer- und Gewitternähe stark auf. 
In der Nacht zum Mittwoch lockern die Wolken zeitweise auf. Im Bergland gibt es anfangs noch einzelne Schauer, sonst bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei einem schwachen bis mäßigen westlichen Wind zwischen 12 und 14 Grad.