Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht SH und HH

Schleswig-Holstein und Hamburg heute

In der Nacht vereinzelt Gewitter und Starkregen, an den Küsten windig, Sonntagnachmittag vermehrt Gewitter, teils unwetterartig

In der Nacht zum Sonntag zieht starke Bewölkung durch, vor allem in nördlichen Schleswig-Holstein mit teils kräftigem und gewittrig durchsetztem Regen. Lokal sind unwetterartige Entwicklungen durch heftigen Starkregen möglich. Die Temperaturen gehen auf 17 Grad zurück. Der Wind weht aus Ost bis Südost und weht abseits von Gewitterböen mäßig. An der See frischt er auf. 

Am Sonntag zieht schauerartiger Regen rasch nordostwärts ab und die Sonne kommt vorübergehend zum Zuge, bevor von Südwesten erneut Schauer und teils kräftige Gewitter mit Unwetterpotenzial durchziehen. Die Tageshöchstwerte liegen auf Sylt bei 24, sonst von 26 Grad in Angeln bis schwülen 31 Grad in Hamburg und Lauenburg. Der Wind weht mäßig, und dreht von Südost auf Südwest bis West, in Gewitternähe mit Gefahr von Sturmböen, später teils orkanartiger Böen. 
In der Nacht zum Montag ziehen Schauer ostwärts ab. Von Nordfriesland her breitet sich nachfolgend etwas Regen aus. Die Tiefstwerte liegen bei 15 Grad. Der westliche Wind weht mäßig, an den Küsten frisch.