Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen heute

Vorhersage für Niedersachsen und Bremen für heute

Ab dem Mittag zunächst an der See, in der Nacht zum Sonntag dann verbreitet Windböen, an der Nordsee dann stürmische Böen, am Morgen streckenweise Glätte, in der Nacht zum Sonntag im höheren Bergland aufkommender Schneefall

Heute Vormittag ziehen Wolkenfelder durch, die sich mit Sonnenschein abwechseln. Zum Abend werden die Wolken an der Ems dichter. Meist bleibt es noch trocken. Die Luft erwärmt sich auf 6 bis 8, in den Mittelgebirgszügen auf etwa 3 Grad. Der schwache bis mäßige Wind dreht von Südwest auf Süd und weht an der See zunehmend frisch, später auch stark. In der Nacht zum Sonntag ist es zunehmend bedeckt und Regen breitet sich ostwärts aus. Im Harz fällt in mittleren und höheren Lagen Schneeregen oder Schnee. Die Tiefstwerte liegen im Wendland bei 2, an der Ems um 5 und im Oberharz bei minus 1 Grad. Der Südwind weht zunehmend frisch und an der Küste stark mit stürmischen Böen.



Letzte Aktualisierung: 28.02.2015, 07.34 Uhr



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst