Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen heute

Anfangs und kommende Nacht gebietsweise Frost und Glätte, im Bergland etwas Schnee, Nacht zum Montag an der Nordsee Windböen und aufkommender Schneefall

Heute Vormittag gibt es bei wechselnder Bewölkung gebietsweise Schauer. Im Tagesverlauf ist es dann wechselnd bewölkt mit nur geringem Schauerrisiko. Zum Abend ziehen im Westen kompakte Wolken auf. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 5, im Bergland 1 Grad. Der schwache bis mäßige Wind dreht von Nordwest auf Südwest bis Süd. Am Abend frischt er auf den Inseln auf. 
In der Nacht zum Montag breiten sich die Wolken ostwärts aus und es setzt regen, vor allem nach Osten hin Schnee mit zeitweiser Glätte ein. Die Temperaturen sinken zuvor auf Werte um den Gefrierpunkt, im Oberharz auf -3 Grad. Zum Morgen wird es von Westen her langsam milder. Der Wind aus Süd bis Südost weht teils mäßig, an der See frisch mit Windböen.