Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen heute

Vorhersage für Niedersachsen und Bremen für heute

Im Südosten zeitweise Glättegefahr, anfangs im Harz Nebelfelder, an der Nordsee ab heute Vormittag einzelne Windböen möglich, im höheren Bergland Schnee

Heute Vormittag ist es meist bedeckt oder neblig-trüb. Anfangs fällt nur wenig, später vermehrt Regen, der sich langsam ostwärts ausbreitet. Im höheren Harz oberhalb etwa 600 m schneit es bei Tageshöchstwerten um den Gefrierpunkt, sonst werden 4 bis 7 Grad erwartet. Der schwache bis mäßige, an der Küste und den Höhenlagen der Mittelgebirge auch frische Südwestwind dreht später in Ostfriesland auf Nordwest. In der Nacht zum Dienstag zieht der Regen südostwärts ab und auch der Schneefall lässt im Oberharz nach. Bei Tiefstwerten zwischen -1 Grad im Bergland und 3 Grad auf den Inseln wird es örtlich glatt. Der West- bis Nordwestwind weht an der See frisch, sonst schwach bis mäßig.



Letzte Aktualisierung: 26.01.2015, 06.34 Uhr



Copyright (c) Deutscher Wetterdienst