Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BY

Bayern morgen

Am Dienstag wechseln sich dichte Wolken und etwas Sonnenschein ab.  Vormittags fällt stellenweise etwas Regen, nachmittags gibt es einzelne Schauer, vielleicht auch mal ein kurzes Gewitter. Am häufigsten scheint die Sonne am Alpenrand sowie zwischen Oberpfälzer und Bayerischem Wald. Die Höchstwerte verteilen sich zwischen 18 Grad im Allgäu und im Fichtelgebirge und 22 Grad am unteren Main. Der Wind weht meist nur schwach aus westlichen Richtungen. 

In der Nacht zum Mittwoch werden die Lücken zwischen den Wolken in Südbayern nachhaltig größer. In Nordbayern lockern die Wolken nur vorübergehend auf, ehe von Nordwesten her dichtere hohe Wolkenfelder heranziehen. Gebietsweise bildet sich Nebel. Die Luft kühlt auf 11 bis 5 Grad ab mit den tiefsten Werten am Alpenrand und im Bayerischen Wald.