Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BY

Bayern morgen

Am Samstag steht viel Sonnenschein in Aussicht. Allerdings entwickeln sich im Tagesverlauf über den Alpen und dem Vorland Quellwolken. Zu den Alpen hin entstehen zunächst nur örtlich Gewitter, am Abend nimmt die Wahrscheinlichkeit dafür aber zu. Das Temperaturniveau bleibt sommerlich mit Höchstwerten zwischen 27 Grad am Frankenwald und örtlich 32 Grad an der Donau und südlich davon. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Nordbayern frisch und gebietsweise mit starken Böen aus West. Bei Gewittern sind ebenfalls starke Böen möglich. 

In der Nacht zum Sonntag ziehen aus den Alpen heraus Schauer und Gewitter in den Süden Bayerns, in der zweiten Nachthälfte gefolgt von zum Teil kräftigem Regen. Nördlich der Donau bleibt es bei wechselnder, teilweise geringer Bewölkung meist trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 Grad am Bodensee und 12 Grad in der Rhön.