Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BY

Bayern heute

Sonnig und heiß, ab Mittag entlang sowie nördlich der Alb vereinzelte Gewitter.

Heute Früh ziehen über das nördliche Franken einige Wolkenfelder hinweg. Ansonsten beginnt der Tag weitgehend sonnig. In Nordbayern türmen sich ab den Mittagsstunden vermehrt Quellwolken auf. Vom Bergland ausgehend entstehen in Franken und den angrenzenden Gebieten örtlich Schauer und vereinzelt kräftige Gewitter. Die Höchstwerte liegen bei schwachem Wind aus unterschiedlichen Richtungen zwischen 28 Grad im Bayerischen Wald und heißen 34 Grad am Untermain. 

In der Nacht zum Dienstag klingen örtliche Schauer und Gewitter entlang sowie nördlich der Alb ab und die Wolken lockern auf. Meist nur gering bewölkt bleibt der Himmel in den südöstlichen Regionen des Freistaats. Die Luft kühlt auf 18 Grad am Untermain und bis 10 Grad in einigen Tälern der Alpen ab.