Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BY

Bayern 4. Tag

Am Montag scheint häufig die Sonne. Erst am späten Nachmittag und Abend ziehen von Südwesten her vermehrt hohe Wolkenfelder heran. Richtung Allgäuer Alpen entwickeln sich dann erste Gewitter. Die Temperatur steigt auf 25 Grad in Oberfranken und bis 30 Grad in Niederbayern. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. 

In der Nacht zum Dienstag nimmt die Bewölkung weiter zu und von Schwaben und Oberbayern her breitet sich gebietsweise schauerartiger, zum Teil gewittriger Regen nordostwärts aus. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 13 Grad.