Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht HE

Hessen übermorgen

Am Mittwoch überwiegt starke Bewölkung und von Südwesten zieht schauerartiger Regen durch, der teils gewittrig durchsetzt sein und kräftig ausfallen kann. Nach Abzug des Regengebiets können sich in der zweiten Tageshälfte örtlich Schauer und Gewitter bilden. Dabei können teilweise mit Starkregen einhergehen. Bei Temperaturen zwischen 24 und 27, im Bergland um 21 Grad ist es schwülwarm. Der Wind weht abgesehen von Gewitterböen schwach bis mäßig und dreht von Südost auf West. 
In der Nacht zu Donnerstag gibt es vor allem in der zweiten Nachthälfte  weitere schauerartig verstärkte Niederschläge, teils mit Gewittern. Die Luft kühlt auf 16 bis 13 Grad ab.