Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht HE

Hessen übermorgen

Am Sonntag überwiegend stark bewölkt. Vor allem in der Nordhälfte gebietsweise länger anhaltender, bevorzugt am Abend auch kräftiger Regen, Starkregen nicht ausgeschlossen. Auch im Süden zeitweise Regen. Einzelne Gewitter möglich. Höchstwerte zwischen 14 und 20, in Südhessen bis 22 Grad. Schwacher, zunehmend mäßiger Wind aus südöstlichen, später aus nördlichen bis südwestlichen Richtungen. Ab dem Abend verbreitet starke bis stürmische Böen. Vor allem in der Südhälfte erhöhte Gefahr von Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung weiterhin zeitweise schauerartig verstärkter und teils kräftiger Regen, später von Nordwesten nachlassend und örtliche Auflockerungen. Tiefsttemperaturen zwischen 11 und 7 Grad. Hohes Sturmpotential mit Gefahr von schweren bis orkanartigen Sturmböen aus Südwest bis Nordwest! Sturmentwicklung aber noch sehr unsicher. Zum Morgen hin von Westen nachlassend.