Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NRW

Nordrhein-Westfalen übermorgen

Am Donnerstag fällt bei starker Bewölkung zunächst verbreitet Regen, der allmählich nach Südosten abzieht. Nachmittags lockert die Bewölkung im Nordwesten auf, vereinzelt fallen Regenschauer. Die Temperatur steigt auf 9 bis 12 Grad, im höheren Bergland um 8 Grad. Der Wind weht mäßig, morgens im Bergland in Böen auch stark aus Südwest, schwächt sich bis zum Abend jedoch deutlich ab.
In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge ab und die Bewölkung lockert gebietsweise etwas auf. Die Temperatur sinkt auf 5 bis 3 Grad, im Bergland bis 2 Grad. Der Südwestwind ist schwach.