Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NRW

Nordrhein-Westfalen übermorgen

Am Freitag ist es zunächst teils neblig-trüb. Nach Nebelauflösung ist es in der Nordhälfte überwiegend stark bewölkt, in der Südhälfte können sich Auflockerungen zeigen. Im Norden ist vereinzelt geringfügiger Sprühregen möglich, sonst bleibt es niederschlagsfrei. Die Höchsttemperatur liegt zwischen +1 und +3 Grad im Flachland und 0 Grad in Hochlagen. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Samstag bleibt es im Norden überwiegend stark bewölkt und hier kann weiterhin etwas Sprühregen fallen. Im Süden ist es gebietsweise gering bewölkt und hier bleibt es trocken. Örtlich kann sich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 Grad im Norden und -5 bis -9 Grad in Eifel und Sauerland. Örtlich kann Reifglätte auftreten, im Norden auch überfrierende Nässe.