Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NRW

Nordrhein-Westfalen morgen

Am Montag ist es zunächst noch vor allem im Süden heiter, während es nach Norden bereits wolkig bis stark bewölkt ist. Im Laufe des Tages breiten sich die dichten Wolkenfelder langsam nach Süden aus. Bis zum Spätnachmittag bleibt es noch niederschlagsfrei. Dann kommt zwischen am nördlichen Niederrhein und Münsterland bis zum  Weserbergland leichter Regen auf. Die Temperatur erreicht 12 bis 15 Grad, im Bergland 8 bis 12 Grad. Der Wind weht mäßig aus West bis Südwest. Im Norden können am Mittag und Nachmittag starke Böen auftreten. 
In der Nacht zum Dienstag ist es meist bedeckt. Zunächst regnet es nur zwischen Niederrhein und Teutoburger Wald, von Nordwesten her breitet sich der Regen in der zweiten Nachthälfte dann nach Süden aus. Die Luft kühlt sich auf 5 bis 1 Grad ab.