Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NRW

Nordrhein-Westfalen morgen

Am Samstag ist es wechselnd, teils auch stark bewölkt. In Westfalen fällt zunächst noch etwas Regen, der im Folgenden nach Nordosten abzieht. Am Nachmittag können sich hier wieder teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen entwickeln. Im Rheinland ist es am Vormittag meist niederschlagsfrei, am Nachmittag und Abend ziehen einzelne Schauer und Gewitter auf. Die Temperatur erreicht 25 bis 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. 
In der Nacht zum Sonntag fällt aus wechselnder Bewölkung zeitweise Regen, der teils auch schauerartig verstärkt und mit Gewittern durchsetzt sein kann. Die Luft kühlt auf 16 bis 13 Grad ab.