Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NRW

Nordrhein-Westfalen heute

Stark bewölkt und mild, teils trüb und etwas Regen. Nachts frostfrei.

In der Nacht zum Dienstag ist es meist stark bewölkt, nur im Westen kann es vorübergehend auflockern. In Ostwestfalen sowie im Umfeld des Rothaargebirges ist noch etwas Regen möglich, sonst bleibt es aber niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 5 und 3 Grad, im höheren Bergland um 1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Am Dienstag ist es zunächst wechselnd bis stark bewölkt, im Bergland auch neblig-trüb und meist niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf verdichtet sich die Bewölkung und am späten Nachmittag kommt von Westen schauerartiger Regen auf. Die Temperatur erreicht 7 bis 11 Grad, in den Hochlagen Werte um 5 Grad. Der Wind weht meist mäßig, nachmittags im Bergland zeitweise starke bis stürmische Böen aus Südwest.
In der Nacht zum Mittwoch ist es überwiegend bedeckt und es fällt zeitweise etwas Regen, der in der zweiten Nachhälfte allmählich nach Osten abzieht. Die Temperatur sinkt auf 9 bis 5 Grad, im Bergland bis 1 Grad.