Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BW

Baden-Württemberg übermorgen

Am Mittwoch fällt auf der Alb und südlich davon schauerartiger Regen, ab Mittag entwickeln sich dort teils kräftige Gewitter. Nördlich davon ist es zwar auch wolkig, zu Schauern kommt es aber nur vereinzelt. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 Grad im Bergland und 27 Grad in der Kurpfalz. Der Wind weht schwach aus West und kann in Gewitternähe stark bis stürmisch aufleben.

In der Nacht zum Donnerstag fällt südlich der Donau zeitweise schauerartiger Regen, der anfangs noch von Blitz und Donner begleitet wird. Im Norden ist es nur gering bewölkt und meist trocken. Die Luft kühlt auf 15 bis 9 Grad ab.