Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BW

Baden-Württemberg übermorgen

Am Montag scheint zeitweilig und gebietsweise die Sonne, vor allem südlich der Alb kann sich Hochnebel auch länger halten. Es hält verbreitet Dauerfrost mit Temperaturen um -1 Grad entlang des Oberrheins und -11 Grad im Bergland an. Der schwache bis mäßige Nordostwind frischt in Böen stark, im Bergland teils stürmisch auf. Auf hohen Schwarzwaldgipfeln muss mit schweren Sturmböen gerechnet werden.

In der Nacht zu Dienstag ist es größtenteils leicht bewölkt oder klar, südlich der Alb breiten sich Hochnebelfelder aus oder bilden sich neu. Mit Tiefstwerten zwischen -10 und -16 Grad kommt es zu strengem Frost. Vereinzelt kann es Reifglätte geben. Auf exponierten Schwarzwaldgipfeln muss noch mit Sturmböen gerechnet werden.