Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht BW

Baden-Württemberg heute

Stürmische Böen, im Bergland und im Nordosten Sturmböen oder schwere Sturmböen, im Hochschwarzwald orkanartige Böen.

Heute Nachmittag fällt im äußersten Norden und Nordwesten aus dichter Bewölkung ab und an leichter Regen. Bis zum Abend kann dieser etwas südwärts ausgreifen und die Region zwischen Nordschwarzwald und Hohenloher Ebene erfassen. Sonst bleibt es bei viel Sonne trocken. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 12 Grad im Bergland und örtlich 19 Grad an Ober- und Hochrhein. Der Wind aus Südwest bis West weht stark und lebt in Böen stürmisch auf, im Bergland und ab dem Abend im Nordosten treten Sturmböen, zum Teil schwere Sturmböen auf. In exponierten Gipfellagen werden orkanartige Böen erwartet.

In der Nacht zum Freitag breiten sich dichte Wolken und Regen in den Südosten aus, vor allem in Staulagen des Schwarzwaldes und der Alb kann es teils auch kräftiger regnen. Oberhalb 800 Meter geht der Niederschlag in Schnee über, hier besteht Glättegefahr. Im Nordwesten lässt der Niederschlag in der zweiten Nachthälfte zumeist nach, dort kann die Wolkendecke etwas auflockern. Die Luft kühlt sich auf Werte zwischen 6 Grad am Hochrhein und 0 Grad im Bergland ab. Der Westwind weht weiterhin mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland mit Sturmböen. In den Gipfellagen des Schwarzwaldes werden schwere Sturmböen, anfangs am Feldberg auch noch orkanartige Böen erwartet. Gegen Morgen schwächt sich der Wind ab.