Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht Nord- Ostsee

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg am 10.12.2016, 04.32 UTC.
Wetterlage 10.12.2016 00 UTC : Sturmtief 975 Nordrussland, etwas abschwächend. Ausläufer 1010 nördliche Ostsee, wenig ändernd. Umfangreiches Hoch 1030 Alpen, südwestwandernd. Samstagabend neuer Keil 1020 Irland, etwas nordostausweitend. Sturmtief 975 südlich von Island, abschwächend, etwas ostziehend. Warmfront 1008 Skagerrak, 1015 südliche Ostsee, etwas nordostschwenkend. Kaltfront 1022 England, nachfolgend.
In den naechsten 12 Stunden ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Starkwind oder Sturm zu rechnen: Deutsche Bucht Forties Viking Westliche Ostsee Südliche Ostsee Boddengewässer Ost Südöstliche Ostsee

Vorhersage gültig bis heute Nacht: Deutsche Bucht: Südwest 5 bis 6, westdrehend, etwas abnehmend, zeitweise diesig, See 2 Meter. IJsselmeer: Südwest 5, westdrehend, abnehmend 3 bis 4, zeitweise diesig, See 0,5 Meter. Südwestliche Nordsee: Südwest 5, westdrehend, abnehmend um 4, anfangs diesig, See 2 Meter. Engl.Kanal-Ost: Südwest 5, abnehmend 4, nordwestdrehend, strichweise diesig, See 2 Meter. Engl.Kanal-West: Südwest 4, abnehmend 3, nordwestdrehend, strichweise diesig, Dünung 4 Meter. Dogger: Südwest bis West 5, zeitweise 4, See 2 Meter. Fischer: Westliche Winde 5, zeitweise 4, anfangs diesig, See 2 Meter. Forties: Südwest bis West 5, strichweise 6, See 2 Meter. Utsira: Südwest bis West 4, Südteil anfangs 5, anfangs diesig, See zunehmend 2,5 Meter. Viking: Südwest um 4, westdrehend, zunehmend 5 bis 6, zeitweise diesig, See zunehmend 3,5 Meter. Skagerrak: Westliche Winde 5, anfangs Nebelfelder, zeitweise diesig, See 2 Meter. Kattegat: Westliche Winde 5, anfangs Nebelfelder, zeitweise diesig, See 1,5 Meter. Belte und Sund: Südwest bis West 5, zeitweise 4, zeitweise diesig, See 1,5 Meter. Westliche Ostsee: Südwest 5 bis 6, abnehmend 4, zeitweise diesig, See 2 Meter. Boddengewässer Ost: Südwest 5 bis 6, westdrehend, abnehmend 4, zeitweise diesig, See 1 Meter. Südliche Ostsee: Südwest bis West um 6, abnehmend 5, zeitweise diesig, See 2,5 Meter. Südöstliche Ostsee: Westliche Winde 5, zeitweise 6, Nordostteil später Ost 5, zeitweise diesig, See 2,5 Meter. Zentrale Ostsee: Östliche Winde 4, etwas zunehmend, zeitweise diesig, See 1,5 Meter. Nördliche Ostsee: Nordost 3 bis 4, ostdrehend, See 1 Meter. Rigaischer Meerbusen: Nord 4, ostdrehend, abnehmend 3, See 0,5 Meter.
Aussichten gültig bis morgen Mittag: Deutsche Bucht: West 4 bis 5, nordwestdrehend, etwas zunehmend. IJsselmeer: Westliche Winde 3 bis 4, zunehmend 5. Südwestliche Nordsee: Westliche Winde um 4, zunehmend um 5. Engl.Kanal-Ost: Nordwest 4, etwas abnehmend. Engl.Kanal-West: Schwachwindig. Dogger: Westliche Winde 5, zunehmend 6. Fischer: Westliche Winde 4, zunehmend 5. Forties: Westliche Winde 5 bis 6, etwas zunehmend. Utsira: West 4, Südteil zunehmend 6, Nordteil später wechselnde Richtungen 3 bis 5. Viking: West um 5, später wechselnde Richtungen 3 bis 5. Skagerrak: Westliche Winde um 5. Kattegat: Westliche Winde 5, zunehmend 6. Belte und Sund: Westliche Winde 4 bis 5, etwas zunehmend. Westliche Ostsee: Westliche Winde 4, zunehmend 5. Boddengewässer Ost: Westliche Winde 4, zunehmend 5. Südliche Ostsee: Westliche Winde 5. Südöstliche Ostsee: West 5, Nordostteil Ost 5, abnehmend 4. Zentrale Ostsee: Östliche Winde 4 bis 5, etwas abnehmend. Nördliche Ostsee: Östliche Winde 3 bis 4, etwas zunehmend. Rigaischer Meerbusen: Östliche Winde 3, etwas zunehmend.
Trend für die Nordsee:

Montag: Nordwest bis Nord 5 bis 6, rechtdrehend auf Süd.
Dienstag: Südteil Süd bis Südwest 5, sonst wechselnde Richtungen 4 bis 6.
Mittwoch: Südost bis Süd 4, zunehmend 5 bis 6.
Trend für die Ostsee:
Montag: Nordöstliche Winde 5 bis 6, abnehmend um 4, Nordteile westdrehend, Südteile süddrehend.
Dienstag: Südwestliche Winde 4 bis 5, Nordostteil 6.
Mittwoch: Ostteile Nord bis Nordwest um 4, Westteile Süd bis Südost 3 bis 4.