Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht Mittelmeer Ostatlantik

Seewetterbericht für Mittelmeer und Ostatlantik

Seewetterbericht Mittelmeer

herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 21.09.2017, 12.00 UTC.

Wetterlage von heute 12 UTC:
Tief 1008 Türkei, langsam südostziehend. Tief 1008 Rumänien, etwas abschwächend. Trog 1015 Nordgriechenland, ostschwenkend. Hoch 1021 Korsika bis Westlibyen, etwas ostverlagernd. Tief 1016 westlich Gibraltar, vertiefend, nordostziehend. Hoch 1027 Azoren, abschwächend, südwandernd. Islandtiefausläufer 1010 England, 1017 Biskaya, nordostschwenkend.

Vorhersagen bis Freitag-Abend:

Kanarische Inseln:
Nord bis Nordost 5 bis 6, später vereinzelt Schauerböen.

Alboran/Gibraltar:
Nord bis Nordost 2 bis 3, strichweise 5, strichweise diesig.

Palos (zwischen Südostspanien und Westalgerien):
Nordost 4, strichweise 6, später Schauerböen.

Balearen:
Südteil östliche Winde um 4, Nordteil schwachwindig .

Westlich Korsika/Sardinien:
Schwachwindig, vor Sardinien Ost zunehmend 3 bis 4.

Golfe du Lion:
Golfe du Lion: Umlaufend 2 bis 3.

Ligurisches Meer:
Schwachwindig.

Tyrrhenisches Meer:
Schwachwindig, später Ost bis Südost 3 bis 4.

Adria:
Nordwest 3, südliche Adria 5.

Ionisches Meer:
Nordwest bis Nord 5, Westteil um 3, Nordteil anfangs Schauerböen.

Ägäis:
Nordwestliche Winde um 4, strichweise 6, im Nordteil anfangs Schauer- und Gewitterböen.

Taurus:
Westliche Winde um 5, strichweise 7.

Biskaya:
Nord 3 bis 4, Südteil ostdrehend, Finisterre etwas zunehmend, Nordteil später Südwest 4, anfangs Schauerböen.