Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Startseite

Warnlagebericht für Deutschland


Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 24.10.2014, 11:00 Uhr

Anfangs örtlich Nebel. An Teilen der Nordseeküste Windböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Samstag, 25.10.2014, 11:00 Uhr:

Weite Teile des Vorhersagegebietes geraten unter schwachen
Hochdruckeinfluss, nur der Nordwesten wird zeitweise von atlantischen
Tiefausläufern gestreift.

Im Nordseeumfeld weht lebhafter Süd- bis Südwestwind mit vereinzelten
Windböen bis 60 km/h (Bft 7) auf Helgoland und an der nord- und
ostfriesischen Küste.
Ansonsten hält sich vor allem im Süden und in der Mitte bis in den
Vormittag hinein gebietsweise dichter Nebel.

Tagsüber steht nach teils zögernder Nebelauflösung ein ruhiger,
weitgehend warnfreier Tag ins Haus. Teilweise bleibt es trüb, teils
scheint die Sonne, im Nordwesten überwiegen die Wolken und es fällt
dort gebietsweise etwas Regen.
Auf Helgoland sowie an der nord- und ostfriesischen Küste kann es
weiterhin einzelne Windböen Bft 7 aus Süd bis Südwest geben.

In der Nacht zum Samstag fällt im Westen und Nordwesten gebietsweise
Regen, ohne dass warnwürdige Mengen erreicht werden. Der Wind weht
dort mäßig aus Süd bis Südwest, im Nordseeumfeld gibt es Windböen Bft
7, in exponierten Küstenabschnitten sind vereinzelt stürmische Böen
(Bft 8) möglich.
Ansonsten verläuft die Nacht ruhig, vor allem in der Südhälfte kann
sich vielerorts dichter Nebel bilden.
In ungünstigen Lagen Süd- und Ostdeutschlands kann es leichten Frost
oder Bodenfrost geben, in einigen schneebedeckten Alpentälern auch um
-5 Grad.

Bis zum späten Vormittag regnet es in Teilen der Nordwesthälfte
zeitweise. Der Wind an der Nordsee lässt nach, so dass vormittags
keine warnrelevanten Böen mehr zu erwarten sind.


Warnung vor Nebel:
In der Südhälfte gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten von unter
150 m.

Warnung vor Windböen:
An der nord- und ostfriesischen Küste und auf Helgoland Windböen bis
60 km/h (Bft 7) aus Süd bis Südwest.



Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 24.10.2014, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Burkhard Kirsch.