Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen 4. Tag

Am Donnerstag zieht der regen langsam nordostwärts ab und nachfolgend lockert es von Süden her auf. Mit einem teils mäßigen und böigen Südwind wird warme Luft herangeführt. So liegen die Höchstwerte von Nord nach Süd bei 15 bis nahe 20. Der Wind weht mäßig, vorübergehend frisch um Süd. 
In der Nacht zum Freitag ist es wechselnd, im Süden leicht bewölkt und meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd.