Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Neues Fenster Deutscher Wetterdienst
Bericht NI und HB

Niedersachsen und Bremen 4. Tag

Am Dienstag scheint nach Auflösung von Nebelfeldern häufig die Sonne, nach Osten hin ist es teils wolkig, dort treten noch einzelne Schauer auf. Die Luft erwärmt sich auf 14 Grad im Harz und 18 Grad an der Ems. Der Wind weht schwach, an der See mäßig aus Ost bis Nordost.
In der Nacht zum Mittwoch ist es locker bewölkt, teils auch klar und es kühlt auf 4 bis 10 Grad ab. In ungünstigen Lagen besteht die Gefahr von Frost in Bodennähe. Örtlich bildet sich Nebel. Der östliche Wind ist schwach, an den Küsten mäßig.